Ein Thema Wählen

Antworten auf Ihre Fragen!


A B C D E F G H I J K L
M N O P Q R S T U V W
X Y Z

Die Themen der miradent Enzyklopädie sind alphabetisch sortiert und behandeln alle Themen rund um die Dental- und Interdental-Prophylaxe sowie der Zahnmedizin. Ein großes Nachschlagewerk welches keine Fragen offen lässt und Sie zu einem wahren Prophylaxe-Profi macht. Lesen Sie selbst!

Zahn-ABC

Die miradent Enzyklopädie rund um die Prophylaxe und Zahnmedizin


 

 

Abformung

Anfertigung eines Abdruckes der Zähne mit Hilfe von plastischen Abformmassen (z.B. Silikon, Alginat, Gips usw.). Mit Hilfe dieses Abdruckes von Zähnen oder Kiefer fertigt der Zahntechniker den entsprechenden Zahnersatz.

 

Abrasion (der Kauflächen)

Abnutzung der Zahnhartsubstanz (Schmelz, Dentin). Beschleunigt wird dieser Abtragungsprozess durch häufiges, meist unbewusstes Zähneknirschen im Schlaf oder in Stresssituationen.

 

Abrasivität (von Zahnpasta)

Wie abrasiv (=abtragend) Zahnpasta auf die Zahnhartsubstanzen (Schmelz, Dentin) wirkt, hängt von der Härte, Menge und Größe der beigefügten Abrasivstoffe (Putzkörper) ab. Besonders bei freiliegenden Zahnhälsen sollte das im Vergleich zum Schmelz weiche Dentin schonend gereinigt werden. Deshalb ist eine Zahnpasta mit einer sehr geringen Abrasivität (RDA 30) empfehlenswert. Zahnpasten mit mittlerer Abrasivität weisen einen RDA-Wert von 60 bis 80 auf.

 

Adhäsivtechnik

Klebstofftechnik, mit der Restaurationen aus Komposit oder Keramik in den Zahn geklebt werden.

 

Air-Polishing

Gerät, das Natriumcarbonat mit Wasser und Luft vermengt und mit einem Strahl z.B. Nikotin-, Tee-, Kaffee-, und Nahrungsreste auf Zähnen entfernt.

 

Alkoholgehalt (von Mundspüllösungen)

Einige Mundspülungen enthalten Alkohol als Lösungsmittel für andere Inhaltstoffe. Dies kann problematisch sein für Kinder, aber auch für Personen mit empfindlicher Mundschleimhaut und allgemein für Personen, die Alkohol meiden sollten.

 

Allergie

Körperliche Abwehrreaktion gegen bestimmte Stoffe, die eigentlich für den Menschen harmlos sind (z.B. Hausstaub, Pollen, Tierhaare, aber auch Aromabestandteile, wie Menthol oder Konservierungsstoffe).

 

Alveole

Alveole bezeichnet man das knöcherne Zahnfach im Kieferknochen, das die Zahnwurzel aufnimmt.

 

Amalgam

Füllungsmaterial für kariöse Zahnschäden, die so weit fortgeschritten sind, dass sie der Zahnarzt aufbohren und füllen muss. Amalgam wird seit Jahrzehnten eingesetzt, hat sich bewährt und ist kostengünstig. Immer wieder werden jedoch Diskussionen wegen der Freisetzung von Quecksilber geführt. Amalgamfüllungen dürfen nur für okklusionstragende Füllungen im Seitenzahnbereich eingesetzt werden, wenn andere plastische Füllungswerkstoffe nicht indiziert sind und andere Restaurationstechniken nicht in Frage kommen. Weitere Anwendungsbeschränkungen aus vorbeugendem Gesundheitsschutz betreffen u.a. Patienten mit schweren Nierenfunktionsstörungen und Kinder bis zum 6. Lebensjahr. Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes sollte die Zahl der Amalgamfüllungen für den einzelnen Patienten so gering wie möglich sein, da jede Amalgamfüllung zur Quecksilberbelastung des Menschen beiträgt.

 

Amalgamausleitung

Eine Ausschwemmung der in verschiedenen Körpergeweben gespeicherten Quecksilber- und Metallionen, die dort an Eiweiße gebunden sind, wird insbesondere dann sinnvoll und ratsam, wenn im Zuge einer Amalgamsanierung alle alten Amalgamfüllungen entfernt werden. Die Durchführung einer Ausschwemmung ist unkompliziert und erfordert zumeist lediglich die einmalige tägliche Einnahme eines Medikaments über einen begrenzten Zeitraum. Nur in einigen Fällen erscheint eine Unterstützung mit speziellen Injektionen hilfreich. Das Medikament stabilisiert die Metalle in den Geweben, bindet diese und fördert deren Ausscheidung über die Niere.

 

Aminfluorid

Aminfluorid mineralisiert und schützt die Zähne besonders wirksam und sorgt so für optimalen Kariesschutz. Wissenschaftliche Studien beweisen die Wirksamkeit der Aminfluoride. Durch ihre spezielle chemische Struktur lagern sie sich besonders schnell und gut an den Zähnen an und fördern die Ausbildung einer fluoridhaltigen Schicht. Diese schützt den Zahn bei Säureangriffen. Gleichzeitig kann der Speichel – und mit ihm das Aminfluorid – auch enge Zahnzwischenräume und Grübchen der Backenzähne besser erreichen. Gerade an solchen schlecht zugänglichen Orten beginnt besonders häufig Karies.

 

Aminfluorid/Zinnfluorid

International patentierte Wirkstoffkombination. Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass dieser Wirkstoff das Plaquewachstum hemmt, die Regeneration von irritiertem Zahnfleisch fördert und so Zahnfleischproblemen wirksam vorbeugt.

 

Analgosedierung

Das Bewusstsein behalten und trotzdem den Schmerz nicht spüren kann der Patient bei der Analgosedierung, der Ausschaltung des Schmerzempfindens mittels Injektion in den Arm, wobei der Patient, obwohl in einen schlafähnlichen Zustand versetzt, selbstständig kontinuierlich atmet und weiterhin auf physische Stimuli und verbale Kommandos des Behandlers reagieren kann. Da die Analgosedierung den Schmerz nicht verhindert, sondern lediglich das Empfinden beeinflusst, bleibt eine örtliche Betäubung, die Lokalanästhesie, meist unvermeidlich. Nach einer solchen Behandlung, ist wie unter Hypnose, hinterher keine Erinnerung mehr daran vorhanden.

 

Aphthen

Schmerzhafte, entzündliche Veränderungen der Mundschleimhaut. Heilung innerhalb von ein bis zwei Wochen.

 

Approximalfläche

Fläche des Zahns, die sich zwischen den Zähnen befindet. Karies, die sich dort bildet, nennt man Approximalkaries.

 

Approximalraumreinigung

Gezielte Entfernung der bakteriellen Zahnbeläge zwischen den Zähnen; je nach Weite des Zwischenraums mit Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten oder Floss.

 

Artikulation

Das Auf- und Zuklappen des Unterkiefers.

 

Augmentation

In der Zahnheilkunde: Wiederherstellung verlorengegangener Knochensubstanz.

 

 

 

Unser Service für Endverbraucher

miradent Produkte kaufen


Wo Sie unsere Produkte kaufen können.
Lesen Sie mehr ...

Apotheke finden


Eine Apotheke in Ihrer Nähe
Apotheke finden

Einkaufsliste


Unsere Einkaufsliste zum Ausdrucken.
Einkaufsliste

miradent Produkte finden


Mit wertvollen Tipps schnell und einfach miradent Produkte finden
Einkaufstipps

 

Schriftgröße + -      Sitemap   Kontakt   Impressum   AGBs     Logon