Schwangere

Die richtige Zahnpflege während der Schwangerschaft


 

 

Kann die Mundgesundheit Auswirkungen auf die Schwangerschaft haben?

Immer mehr Anzeichen lassen auf einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und Frühgeburten oder geringem Geburtsgewicht schließen. Schwangere Frauen mit Zahnfleischerkrankungen haben mit erhöhter Wahrscheinlichkeit ein zu früh- oder zu kleingeborenes Baby. Derzeit ist zwar noch nicht entschieden, ob die Parodontitis einen direkten Risikofaktor für Frühgeburten darstellt oder ob es sich um eine indirekte Wechselwirkung handelt. Es scheint jedoch eindeutig, dass Botenstoffe des Immunsystems, die aufgrund einer Entzündungsreaktion am Zahnfleisch gebildet werden, auch einen Einfluss auf die Gebärmutter haben und dort frühzeitige Wehen auslösen. Die Daten lassen außerdem die Annahme zu, dass bei einer anhaltenden Verschlechterung der Zahnfleischerkrankung ein immer größeres Risiko einer Frühgeburt besteht.

 

Was kann ich für eine gesunde Schwangerschaft tun?

Der beste Rat für Frauen, die eine Schwangerschaft in Erwägung ziehen, ist der Kontrollbesuch beim Zahnarzt und ihre Zahnprobleme zu behandeln, bevor sie schwanger werden. Während der Schwangerschaft brauchen Zähne und Zahnfleisch, aufgrund der hormonellen Umstellung des Körpers, eine besondere Betreuung. Die sogenannte Schwangerschaftsgingivitis lässt sich durch eine noch gründlichere Mundhygiene, durch die regelmäßige Verwendung von Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten, eine ausgewogene Ernährung, sowie durch professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis in der Regel gut behandeln bzw. kontrollieren.

 

Welche Zahnprobleme können während meiner Schwangerschaft auftreten?

Studien zeigen, dass viele schwangere Frauen an einer Zahnfleischentzündung leiden, wenn sich Plaque an den Zähnen bildet und das Zahnfleisch irritiert wird. Die Symptome umfassen rotes, entzündetes und blutendes Zahnfleisch. Schwangerschaftsgingivitis tritt häufiger während der Schwangerschaft auf, da der erhöhte Hormonspiegel die Reaktion auf die Reizstoffe in der Plaque noch verstärkt. Doch nach wie vor ist die Plaque - und nicht Hormone - die Hauptursache für Zahnfleischentzündungen. Das Sauberhalten der Zähne, besonders im Bereich des Zahnfleischsaums, verringert oder verhindert eine Zahnfleischentzündung während der Schwangerschaft. Ersetzen Sie außerdem Süßigkeiten durch bekömmlichere Nahrungsmittel wie Käse, frisches Obst oder Gemüse.

 

Was kann ich von einem Besuch meines Zahnarztes während der Schwangerschaft erwarten?

Teilen Sie Ihrem Zahnarzt bereits bei der Terminabsprache mit, dass Sie schwanger sind. In der Regel ist die Durchführung einer professionellen Zahnreinigung auch im ersten Schwangerschaftsdrittel möglich. Dringende zahnärztliche Behandlungen, wenn sie nicht auf einen Termin nach der Entbindung verschoben werden können, sollten am Besten zwischen dem vierten und sechsten Monat Ihrer Schwangerschaft stattfinden. Dies ist darin begründet, dass den ersten drei Monaten die größte Wichtigkeit für die Entwicklung Ihres Kindes zugeschrieben wird. Und während der letzten drei Monate kann der mit dem Zahnarztbesuch verbundene Stress zu einer Zunahme der pränatalen Schwierigkeiten führen. Üblicherweise werden Röntgenaufnahmen, Narkosen, Schmerzmittel und Antibiotika (besonders Tetracyclin) nicht verordnet, sofern dies nicht zwingend erforderlich ist. Während der letzten drei Monate der Schwangerschaft kann das Sitzen im Zahnarztstuhl über einen längeren Zeitraum etwas unbequem werden. Ferner gibt es Anzeichen dafür, dass schwangere Frauen anfälliger für Mundsperren sind. Ihr Zahnarzt ist jedoch auf diese Situation vorbereitet.

Wenn Sie einen Termin aufgrund eines Notfalls vereinbaren, teilen Sie der Praxis Ihre Schwangerschaft vor Ihrer Ankunft mit. Besprechen Sie jede Stresssituation, vorausgegangene Fehlgeburten und Medikamente, die Sie einnehmen. Alle diese Faktoren können einen Einfluss darauf haben, wie der Zahnarzt Ihre Beschwerden behandelt. Ihr Zahnarzt konsultiert vor Beginn der Behandlung möglicherweise auch Ihren Frauenarzt. Wenn Sie Zweifel oder Bedenken haben, bestehen Sie darauf, dass Ihr Zahnarzt und Ihr Arzt Ihre besonderen Bedürfnisse besprechen. Wenn Ihnen der Zahnarzt Medikamente verschreibt, halten Sie sich an die angegebene Dosierung.

 

 

 

Unser Service für Endverbraucher

miradent Produkte kaufen


Wo Sie unsere Produkte kaufen können.
Lesen Sie mehr ...

Apotheke finden


Eine Apotheke in Ihrer Nähe
Apotheke finden

Einkaufsliste


Unsere Einkaufsliste zum Ausdrucken.
Einkaufsliste

miradent Produkte finden


Mit wertvollen Tipps schnell und einfach miradent Produkte finden
Einkaufstipps

 

Schriftgröße + -      Sitemap   Kontakt   Impressum   AGBs     Logon